Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2017/18

Veranstaltungsnr.: 040641 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

Images on the edge. Mittelalterliche Bildkultur jenseits der privilegierten Bildorte

Zeit:
Do. 14-16
Raum/Ort:
GA 6/62
Beginn:
12.10.2017
Workload:
60, 90, 120, 240, 270 oder 300 h
Kreditpunkte:
2, 3, 4, 8, 9 oder 10 CP

Inhalte:
Vor einem Viertel Jahrhundert veröffentlichte der Kunsthistoriker Michael Camille in London ein Buch mit dem Titel „Image on the edge. The Margins of Medieval Art“. Darin öffnete er den Blick auf Orte der Bildpräsenz, die in der zeitgenössischen Bildkultur als randständig galten oder die durch die Kunstgeschichtsschreibung dazu erklärt wurden. Dabei faszinierte ihn nicht allein das außergewöhnlich reiche Motivrepertoire an Tieren in menschlichen Handlungen, Mönchen in lasziven Posen oder wild agierenden Jongleuren und Spielleuten u.s.w., sondern auch die Frage danach, in welchem Zusammenhang das Randständige mit dem jeweils Privilegierten zu sehen ist und inwieweit sich in entsprechenden Spannungen Phänomene sozialer Reflexion oder Widerständigkeit erkennen lassen.
Im Seminar soll dieser Ansatz erneut überdacht und auf dem aktuellen Stand der Forschung weiter verfolgt werden.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 10. August (ab 12 Uhr) bis zum 30. Oktober (bis 18 Uhr) über CAMPUS. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich.

Die versierte, eigenständige Nutzung wissenschaftlicher Diskursformen in Wort und Schrift (Produktion und Rezeption) wird stets optimiert und in der Gruppe reflektiert. Die kommunikativen Fähigkeiten werden zudem durch eine vor Originalen geschulte Wahrnehmung auf fortgeschrittenem Niveau ausgebaut. Wissens- und Kompetenzerwerb und die damit einhergehende Kreditierung setzt daher die kontinuierliche aktive Teilnahme am dialogischen Austausch im Plenum voraus.

Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.