Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2015/16

Veranstaltungsnr.: 40625 (Grundseminar)

Heiligenviten im Bild

Zeit:
Di. 12-14
Raum/Ort:
GA 04/149
Beginn:
27.10.2015
Workload:
60h oder 180h
Kreditpunkte:
2 oder 6 CP

Inhalte:
Bildliche Darstellungen des Lebens Heiliger wurden nicht selten als mehr oder weniger getreue Illustrationen zu textlichen Heiligenlegenden aufgefasst. Ziel des Seminars ist es, mittelalterliche Bilderzyklen, die das Leben bestimmter Heiliger schildern, im Sinne einer visuellen Hagiographie zu begreifen; das heißt, danach zu fragen, was solche Zyklen mit den ihnen eigenen Bildmitteln tatsächlich mitteilen und wie sie dies tun. Welches ‚Bild’ des jeweiligen Heiligen vermitteln sie auf welche Weise? Um Antworten zu finden, sind hier viele Wege zu beschreiten oder zumindest zur Kenntnis zu nehmen: Es muss nach dem jetzigen Zustand der jeweiligen Bilder im Verhältnis zum ursprünglichen gefragt werden. Der ursprünglich geplante und der konkrete historische Wirkungszusammenhang ist zu rekonstruieren. Die zeitgenössischen Darstellungskonventionen sind zu berücksichtigen. Der Entstehungskontext (Auftraggeber, Produzenten, Adressaten) ist zu untersuchen. Die historische Bedeutung von Bildmotiven ist herauszuarbeiten. U. v. m.
Damit eignet sich das Thema in besonderer Weise, grundlegende Kompetenzen in den Bildkünsten (insbesondere des Mittelalters, aber auch darüber hinaus) zu erwerben.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 17. August (ab 12 Uhr) bis zum 30. Oktober (bis 18 Uhr) über CAMPUS. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich. Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.