Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2014/15

Veranstaltungsnr.: 040616 (Übung (Lektürekurs))

Die Moderne denken. Lektürekurs zur Einführung in die moderne und zeitgenössische Kunst

Zeit:
Do. 10-12
Raum/Ort:
GABF 04/516
Beginn:
09.10.2014
Workload:
150h
Kreditpunkte:
5 CP

Inhalte:
Was ist „moderne“ Kunst? Dieser Frage geht das Seminar anhand der Analyse ausgewählter Texte nach. Soziale, institutionelle, epistemologische und mediale Entwicklungen, die ausgehend vom 18. Jahrhundert zur Veränderung der Kunst und des Kunstbegriffs beigetragen haben, sollen nachvollzogen, Umschlagmomente in der Geschichte der Kunst untersucht und Moderne spezifische Fragen und Topoi identifiziert werden. Zugleich soll anhand der repräsentativen Textauswahl reflektiert werden, wie die Moderne erzählt wird. Unterschiedlich perspektivierte Historiographien und Ordnungssysteme von Künstlern, Kunsttheoretikern, Philosophen, Soziologen und Schriftstellern sollen einander vergleichend gegenübergestellt, in ihren Prämissen untersucht und der Begriff „Moderne“ so in seiner Komplexität diskutiert werden.
Ziel des Seminars ist es, anhand ausgewählter Primär- und Sekundärtexte in zentrale Fragen und Problemfelder der Moderne einzuführen, Moderne spezifische Narrative, Geschichtsmodelle sowie Begrifflichkeiten und damit letztlich die Entwicklung und das Vorgehen des eigenen Faches zu reflektieren.


Leistungsanforderungen:

Regelmäßige Lektüre, die Übernahme eines Impulsreferats, aktive Beteiligung an den Diskussionen.
Großer Leistungsschein: Verfassen eines Essays
Einführende Literatur:
Der Reader wird in der 1. Sitzung online bereitgestellt.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Max. 25 TeilnehmerInnen!

Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 15. August (ab 12 Uhr) bis zum 07. Oktober (bis 18 Uhr) über CAMPUS. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich. TeilnehmerInnen, die häufiger als zweimal unentschuldigt fehlen, werden am Ende des Semesters gelöscht. Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.