Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2013/14

Veranstaltungsnr.: 40663 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

Bauten der Ruhr-Universität

Zeit:
Mo. 16-18
Raum/Ort:
GA 03/142
Beginn:
21.10.2013
Workload:
60h, 90h, 210h oder 270h
Kreditpunkte:
2, 3, 7 oder 9 CP

Inhalte:
Anhand der Bauten der Ruhr-Universität wird das Seminar in die Architektur der Nachkriegsmoderne einführen. Nach einem Überblick über die Baugattung „Universität“ sollen die zahlreichen Neuplanungen für Hochschulen seit den 1950er Jahren in Deutschland untersucht werden. Die Planungsprozesse öffentlicher Bauprojekte werden in ihren unterschiedlichen Phasen erläutert, von der Wettbewerbsausschreibung über Jurysitzungen bis zur Realisierung. Gestaltungsprinzipien, Materialverwendung und stilistische Entwicklungen, sowie städtebauliche Konzepte der 1960er Jahre sollen am Beispiel der Bochumer Universitätsbauten nachvollzogen werden. Insbesondere muss das städtebauliche Konzept der Ruhr-Universität vor dem Hintergrund der zeitgenössischen Visionen von „Megastrukturen“ analysiert werden. Das Seminar wird anhand der Bestände des Universitätsarchivs eine Einführung in die Archivrecherche bieten und soll die Fähigkeit zur tiefgreifenden Analyse von Bauten der Moderne vermitteln.
Einführende Literatur:
Jager, Markus; Hnilica, Sonja: Strukturwandel und das Paradigma der Innovationen. Hochschulbau im Ruhrgebiet nach 1945, in: Irmy Koziny (Red.): Sztuka i przemys?. Paradygmat innowacji - dziedzictwo kulturowe na obszarach przemys?owych Niemiec i Polski / Kunst und Industrie. Das Paradigma der Innovationen – Das Kulturerbe in den Industriegebieten Deutschlands und Polens, Kattowice 2013, S. 261–277.
Cube, Alexandra von: Die Ruhr-Universität Bochum. Bauaufgabe - Baugeschichte - Baugedanke. Eine kunsthistorische Untersuchung, zugl. Diss., Univ. Bochum 1992, Bochum 1992.
Nehammer, Johannes/Thol, Hans: Ruhr-Universität Bochum und Universitätswohnstadt. Dokumen¬tation 1961-1981, hrsg. von: Stadt Bochum/Land Nordrhein-Westfalen, Bochum o. J. [1987].
Die Universität Bochum. Gesamtplanung, hrsg. vom Minister für Landesplanung, Wohnungsbau und öffentliche Arbeiten des Landes Nordrhein-Westfalen (=Monographie der Ruhr-Universität Bochum, Bd. 1), Stuttgart/Bern 1965; unter abweichenden Reihentiteln sind erschienen: Bd. 2: Ruhruniversität Bochum. Baudokumentation 1965, Düsseldorf 1965; Bd. 3: Ruhruniversität Bochum. Baudokumentation 1966, Düsseldorf 1967.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Max. 25 Teilnehmer/innen!

Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 1. August (ab 12 Uhr) bis zum 30. Oktober (bis 18 Uhr) über VSPL. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich. TeilnehmerInnen, die häufiger als zweimal unentschuldigt fehlen, werden am Ende des Semesters automatisch gelöscht. Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In VSPL erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.