Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2013/14

Veranstaltungsnr.: 40601 (Ringvorlesung)

Einführung in die Kunstgeschichte

Dozent/in:

Zeit:
Mi. 18-20
Raum/Ort:
HGB 10
Beginn:
23.10.2013
Workload:
60h
Kreditpunkte:
2 CP

Inhalte:
Die Ringvorlesung Einführung in die Kunstgeschichte, die von den Mitgliedern des Kunstgeschichtlichen Instituts veranstaltet wird, bietet eine Einführung in das Studium der Kunstgeschichte. Sie wendet sich insbesondere an Studierende im ersten Semester und steht auch Studierenden im Optionalbereich offen. Die Epocheneinteilung, der die chronologische Darstellung des Stoffes folgt, versteht sich ausdrücklich als pragmatisches und offenes Konzept, das in der Vorlesung kritisch überprüft werden soll, zugleich aber Raum für systematische Überlegungen lässt. Erörtert werden sollen stil- und gattungsgeschichtliche Fragestellungen ebenso wie die funktionalen und institutionengeschichtlichen Kontexte von Kunst und Architektur. Die Kunst- und Architekturtheorie soll als normative Instanz des zeitgenössischen Nachdenkens über Kunst ausführlich zur Sprache kommen und mit unterschiedlichen Forschungsansätzen konfrontiert werden.


Termine und Themen:


23.10. Architektur des Mittelalters (Northemann)

30.10. Die Ausstattung des Kirchenraumes (Rehm)

06.11. Architektur der Renaissance (Jöchner)

13.11. Einführung in das Studium der Kunstgeschichte (Mastnak)

20.11. Votivkirchen (Jöchner)

27.11. fällt aus

04.12. Neuzeitliche Bildauffassung und ihre Ursprünge (Linke)

11.12. Romantik (Hoppe-Sailer)

18.12. fällt aus

08.01. Architektur der Klassischen Moderne (Schmitz)

15.01. Bildkünste der Klassischen Moderne (Hoppe-Sailer)

22.01. Photographie und Neue Medien (Urban)

29.01. Kunst nach 1945 (Wappler)

05.02. fällt aus wegen Klausurenwoche
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 1. August (ab 12 Uhr) bis zum 30. Oktober (bis 18 Uhr) über VSPL. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich. TeilnehmerInnen, die häufiger als zweimal unentschuldigt fehlen, werden am Ende des Semesters automatisch gelöscht.