Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2012/13

Veranstaltungsnr.: 40647 (Hauptseminar B.A.)

„Wenn ihr es wollt, ist es kein Traum“. Architektur und Stadtplanung in Israel

Dozent/in:

Zeit:
Vorbesprechung 23.11.2012 12.00 st.; Block 18.-21.02.2013; Exkursion nach Israel 11.-17.03.2013
Raum/Ort:
GA 6/62 Sammlungsraum
Beginn:
23.11.2012
Workload:
60h oder 270h
Kreditpunkte:
2 oder 9 CP

Inhalte:
Mit dem Ende des 19. Jahrhunderts wanderten Juden und Jüdinnen aus der ganzen Welt auf das Gebiet von Palästina ein, das zunächst osmanisch, dann britisch verwaltet und auf dem am 14. Mai 1948 der Staat Israel gegründet wurde. Immer benötigten die Einwander/innen sowohl neuen Wohnraum als auch kulturelle und religiöse Einrichtungen. Zudem brauchte der neue Staat eine Infrastruktur für politische Institutionen.
Ziel des Seminars und der anschließenden Exkursion ist es, einen umfassenden Überblick über die städtebaulichen Konzepte, die daraus resultierende Bautätigkeit und die konkret hergestellten Architekturen in Israel seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts zu geben. Dabei werden vier Schwerpunkte gesetzt:
1. Bauhaus-Architektur in Tel Aviv;
2. Beispiele israelischer Stadtplanung seit den 1950ern;
3. Kibbuzim;
4. Staatliche und kulturelle Bauten in Jerusalem.
Das Blockseminar soll neben der inhaltlichen Erarbeitung der Seminarthemen auch Gelegenheit bieten, sich als Vorbereitung auf die Exkursion mit israelischer (Essens-)Kultur, Literatur, Musik, Film etc. auseinanderzusetzen.
Ziele der Exkursion werden neben Tel Aviv, das Design Museum in Holon, Bauten von Moses Mendelsohn in Rechovot, die Städte Beer Scheva, Modi’in sowie Jerusalem inkl. Yad Vashem sein.

Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf 20 beschränkt.

Bitte beachten Sie: Die Exkursion findet nur statt, wenn es gelingt, Fördermittel in ausreichender Höhe einzuwerben. Derzeit können wir noch keine Aussage über eine mögliche Eigenbeteiligung treffen. Wir werden alle Teilnehmer/innen rechtzeitig informieren.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Max. 20 Teilnehmer!

Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 1. August (ab 12 Uhr) bis zum 31. Oktober (bis 18 Uhr) über VSPL. Danach sind Anmeldungen nicht mehr möglich. Teilnehmer, die häufiger als zweimal unentschuldigt fehlen, werden am Ende des Semesters automatisch gelöscht. Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In VSPL erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.