Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2011/12

Veranstaltungsnr.: 40647 (Hauptseminar B.A.)

Kunsthandel in Düsseldorf 1830-2011. Ein Ausstellungsprojekt

Zeit:
15-16.30h (s.t.)
Raum/Ort:
Einführungsveranstaltung im Stadtmuseum Düsseldorf
Beginn:
07.10.2011

Inhalte:
Blockveranstaltung
Blöcke werden noch bekannt gegeben, max. 15 Teilnehmer

Die Geschichte des Düsseldorfer Kunsthandels reicht weit zurück in die Vergangenheit. Die erste, im 19. Jahrhundert unter der Bezeichnung ‚Kunsthändler‘ identifizierbare Person war eine Frau: Maria(nne) Reitz wurde mit dieser Berufsbezeichnung 1831 erstmalig im Mitgliederverzeichnis des Kunstvereins für die Rheinlande und Westfalen genannt. Seit jener frühen Zeit, in der der Handel mit Kunst häufig parallel zum Vertrieb anderer Luxuswaren oder Malermaterials erfolgte, ließen sich bis heute immer wieder - auch für die Entwicklung der Kunstgeschichte - bedeutende Händler/Galeristen in der Stadt nieder. Die Lehrveranstaltung wird sich mit ausgewählten, herausragenden Persönlichkeiten des Düsseldorfer Kunsthandels/Galerienwesens beschäftigen. Dazu zählen im 19. Jahrhundert Eduard Schulte, Bismeyer & Kraus sowie Johann Baptiste Paffrath, dessen Galerie auf der Königsallee noch bis heute Bestand hat. Im 20. Jahrhundert werden die TeilnehmerInnen sich u.a. besonders mit den teilweise wechselhaften Firmengeschichten von Johanna (Mutter) Ey, Alfred Flechtheim (und in der Nachfolge Alex Vömel), Alfred Schmela und Konrad Fischer beschäftigen. Auch die weitgefächerte gegenwärtige Galerienszene wird in dem Projekt untersucht werden.

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Gestaltung einer Ausstellung zum behandelten Thema in den Projekträumen des Stadtmuseums der Landeshauptstadt Düsseldorf, mit dem das Projekt in Zusammenarbeit betreut wird. Die Ausstellung soll voraussichtlich im April 2012 eröffnet werden. Die Lehrveranstaltung ermöglicht somit einen anwendungsnahen Einblick in die Aufgaben und Arbeit eines Kurators. Die TeilnehmerInnen werden einen großen Teil der Ausstellungsvorbereitungen übernehmen (Recherche in der Datenbank ‚The Museum System‘, Gespräche mit den Galeristen, u.v.m.). Darüber hinaus findet die Übung im universitätsübergreifenden Austausch auch als Seminar des Kunsthistorischen Instituts der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf statt, deren Studierende unter Leitung von Frau Dr. Nadine Müller ebenfalls am Ausstellungsprojekt beteiligt sein werden.

Bedingt durch die Ausstellungsarbeit wird die Lehrveranstaltung in Blöcken vor Ort im Museum und bei den Kunsthändlern/Galeristen stattfinden. Die Zulassung der TeilnehmerInnen sowie die Vergabe der zu bearbeitenden Personen-/Firmengeschichten erfolgt in der Einführungssitzung (07.10.2011, 15.00-16.30 Uhr s.t. im Stadtmuseum Düsseldorf, Treffpunkt: Eingangsbereich). Aus diesem Grund ist die Teilnahme an dieser Sitzung verbindlich.

Die Veranstaltung bietet den TeilnehmerInnen die Verknüpfung von Theorie und Praxis sowie die Möglichkeit zur Erwerbung berufsqualifizierender Erfahrungen. Im Gegenzug erfordert sie ein überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität (einschließlich des Zeitaufwandes). Einrichtung und Aufbau der Ausstellung reichen über die Lehrveranstaltungszeit hinaus.

Es können nur kleine Leistungsnachweise erworben werden.

Literaturauswahl:
Anna, Susanne (Hrsg.): Stadtmuseum Düsseldorf: Ich, Johanna Ey. Düsseldorf 2010
Baum, Stella: Die frühen Jahre. Gespräche mit Galeristen, in: Kunstforum 104 (1989), S. 215-294
Galerie Remmert und Barth Düsseldorf: Großes Ey wir loben dich. Düsseldorf 2007
Grosenick, Uta / Stange, Raimar (Hg.): Insight - Inside. Galerien 1945 bis heute. Köln 2005
Hering, Karl-Heinz: Freuden und Leiden eines Kunsthändlers. Freuden und Leiden eines Kunsthändlers Düsseldorf 1964
K.W.A.: Rheinischer Kunsthandel von Jan Wellem bis Mutter Ey, in: Die Heimat 11 (1961), S. 318-320
Meschede, Friedrich (Hg.): Museu d''Art Contemporani Barcelona: Mit der Möglichkeit gesehen zu werden - Dorothee und Konrad Fischer: Archiv einer Haltung. Düsseldorf 2010
Müller, Nadine: Kunst & Marketing. Regensburg 2010
O.A.: Der Kunsthandel in Düsseldorf, in: Die Handelsauskunft - Für Industrie, Handel und Gewerbe 4 (1965), S. 15-26
Peters, Hans Albert (Bearb.): Kunstmuseum Düsseldorf: Alfred Flechtheim - Sammler, Kunsthändler, Verleger. Düsseldorf 1987
Risch-Stolz, Marianne: Kunst und Kommerz - Kunsthandel in der Frühzeit des Deutschen Zollvereins, in: Düsseldorfer Geschichtsverein (Hg.): Düsseldorfer Jahrbuch. Beiträge zur Geschichte des Niederrheins, Bd. 61, Düsseldorf 1988, S. 235-242
Ruhrberg, Karl (Hg.): Alfred Schmela. Galerist. Wegbereiter der Avantgarde. Wienand, Köln 1996
Thurn, Hans Peter: Der Kunsthändler - Wandlungen eines Berufes, München 1994
Tönnies: Buchdruck, Buch- und Kunsthandel zu Düsseldorf, in: Zeitschrift des Düsseldorfer Geschichtsvereins 3 (1883), S. 49-65
Westecker, Dieter: Hundert (100) Jahre Galerie G. Paffrath 1867-1967, Düsseldorf o. J.