Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2011/12

Veranstaltungsnr.: 40634 (Grundseminar)

Courbet und die Bildgattungen

Zeit:
Do. 14-16h
Raum/Ort:
GABF 04/516
Beginn:
20.10.2011

Inhalte:
In den letzten Jahren ist die Sicht auf Gustave Courbet in der kunsthistorischen Forschung im Fluß. Galt der Künstler lange als revolutionärer Verfechter einer kritischen, sozial engagierten Malerei, die mit dem Schlagwort "`Realismus"'' hinreichend beschrieben schien, so gerät zunehmend ein einerseits an der Introspektion und der Deskription der Innenwelt, anderseits an der Medialität seiner Gattung interessierter Maler in den Blick. Hieran möchte das Seminar anknüpfen und besonders die bildkonzeptuellen und gattungstheoretischen Implikationen der Gemälde untersuchen.

Einführende Literatur
Courbet: ein Traum von der Moderne. Ausst.-Kat. Schirn Kunsthalle, Frankfurt 2010, hg. von Klaus Herding und Max Hollein, Ostfildern 2010.
Petra ten-Doesschate Chu, The most arrogant man in France: Gustave Courbet and the nineteenth-century media culture, Princeton 2007.
Gustave Courbet. Ausst.-Kat. Galeries Nationales du Grand Palais, Paris, The Metropolitan Museum of Art, New York, Musée Fabre, Montpellier (2007-2008), Paris 2007.
Michael Fried, Courbet’s Realism, Chicago 1990.

Bitte merken Sie die jeweiligen Bücher in der UB nicht vor. Sie sind durch das Institut entliehen um eine Nutzung für den gesamten Kurs zu ermöglichen.
Sie können diese im Hilfskräfte-Raum einsehen bzw. zum Kopieren ausleihen.


Scheinerwerb:
Großer Leistungsschein: Regelmäßige mündliche Mitarbeit, Referat und Hausarbeit (10-15 Seiten). Die Referatthemen werden Anfang September am Schwarzen Brett ausgehängt; (nur!) die Themen der ersten drei Sitzungen können dann sofort belegt werden.
Kleiner Leistungsschein: Regelmäßige mündliche Mitarbeit sowie (abhängig von der Teilnehmerzahl des Seminars) Referat mit ca. dreiseitiger schriftlicher Fassung oder Klausur.