Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2011/12

Veranstaltungsnr.: 40629 (Grundseminar)

Renaissancen vor 1400

Zeit:
Blockveranstaltung 06.-08.10.2011, GA 04/149
Raum/Ort:
Vorbesprechung 07.09.2011, 13-14.30h, GA 04/149
Beginn:
06.10.2011

Inhalte:
Unter dem Begriff Renaissance wird im Allgemeinen die kunsthistorische Epoche von 1400 bis 1600 verstanden. Tatsächlich gab es bereits vor 1400 immer wieder Bewegungen, die als Renaissancen zu bezeichnen sind, wie beispielsweise die so genannte Augusteische, die Karolingische oder die Ottonische Renaissance. Diese zu analysieren und in ihren Unterschieden und Gemeinsamkeiten zur neuzeitlichen Renaissance zu erfassen, ist das erkenntnisleitende Ziel des interdisziplinären (Kunstgeschichte, Klassische Archäologie) Blockseminars.

Literatur
Erwin Panofsky und Fritz Saxl, Classical Mythology in Mediaeval Art, in: Metropolitan Museum Studies 4, 1932, S. 228-280.
Erwin Panofsky, Die Renaissancen der europäischen Kunst, Frankfurt am Main 1979.

Teilnahmevoraussetzungen: ausgeprägtes Interesse am Thema, Anwesenheit und aktive Mitarbeit
Großer Leistungsnachweis: Referat (30-45 Minuten) und Hausarbeit (10-15 Seiten)
Kleiner Leistungsnachweis: Referat (15 Minuten). Je nach Teilnehmerzahl werden die Kurzreferate durch eine 15-minütige Prüfung ersetzt.