Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2010/11

Veranstaltungsnr.: 40636 (Grundseminar)

Memorialkonzepte der Moderne. Die Pariser Friedhöfe, ihre Gesamtanlage und Monumente

Zeit:
Blockveranstaltung Bochum (2 Tage) und Paris (05. - 07.04.11), max. 25 Teilnehmer

Inhalte:
Die Pariser Friedhöfe Montmartre, Montparnasse und Père Lachaise nehmen im langen 19. Jahrhundert nicht nur eine herausragende künstlerische, sondern auch eine zentrale urbanistische Stellung in der dann unangefochtenen kulturellen Metropole der westlichen Welt ein. Zudem zeigen sie exemplarisch, wie architektonisch-plastische Anlagen die Memoria an Einzelpersönlichkeiten, aber auch an Gruppen etablieren sowie soziale Zugehörigkeiten und Abgrenzungen definieren. Diese Bedeutung steht bislang in keinem angemessenen Verhältnis zum relativ dürftigen Forschungsstand. Im Grundseminar sollen sowohl vor Ort im Rahmen einer Exkursion als auch im Seminarraum Techniken, Einzelstudien und Perspektiven erarbeitet werden, welche dieses Manko zumindest ansatzweise bewältigen. Daher versteht sich das Seminar in erster Linie als Einführung in die kunsthistorische Grundlagenforschung. Die Bereitschaft zur Lektüre französischsprachiger Texte ist unabdinglich. Interessenten senden bitte bis zum 5. Oktober 2010 ein Motivationsschreiben von ca. 200 Wörtern an tobiaskaempf at hotmail.com. Bis zum 10. Oktober werden alle Anfragen bearbeitet sein. Die Parisexkursion findet vom 5. bis zum 7. 4. 2011 statt.
Einführende Literatur:
June Hargrove, Les Statues de Paris. La représentation des grands hommes dans les rues et sur les places de Paris, Paris: Albin Michel 1989 und gleichzeitig als The Statues of Paris : An Open-air Pantheon. The History of Statues to Great Men, Antwerpen: Mercatorfonds 1989
Antoinette Le Normand-Romain, Mémoire de Marbre. La sculpture funéraire en France 1804-1914, Paris: Bibliothèque historique de la Ville de Paris 1995