Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2010/11

Veranstaltungsnr.: 40604 (Vorlesung)

Gesten als Bildsprache von der Antike bis zur Renaissance

Zeit:
2 st., Do. 18-20
Raum/Ort:
HGA 20
Beginn:
14.10.2010

Inhalte:
Gesten als Bildsprache von der Antike bis zur Renaissance

Die Vorlesung "`Gesten als Bildsprache"'' will einen Einstieg in die Gestik als nonverbales Kommunikationsmittel in den Bildenden Künsten bieten. Ausgehend von den theoretischen Grundlagen wird dabei vor allem der Gestenschatz der Antike berücksichtigt, dessen Grundkategorien erörtert und ihr Fortleben in Mittelalter und Neuzeit verfolgt. Im historischen Überblick können Wandel und Konstanz von Gesten als Bildsprache bis in die Frühe Neuzeit hinein nachgezeichnet werden.

Daten

Donnerstag, 14. Oktober
Einführung

Donnerstag, 21. Oktober
Aby Warburg und die Pathosformel

Donnerstag, 28. Oktober
Gesten als entlehnte Motive

Donnerstag, 4. November
Gesten der Antike als Grundlage einer nachantiken Gestensprache
Die Gesten in der Rhetorik

Donnerstag, 11. November
Antike Gesten und ihr Weiterleben im Mittelalter
Die Rezeption in den Terenz-Handschriften
Grundgattungen der Gestik

Donnerstag, 18. November: fällt aus wegen Abwesenheit

Donnerstag, 25. November
Mittelalterliche Gesten
Profane Gesten – Sakrale Gesten

Donnerstag, 2. Dezember
Mittelalterliche Gesten II
Entwicklungsgeschichte von der Romanik zur Spätgotik

Donnerstag, 9. Dezember
Mittelalterliche Gesten III
Die Signa loquendi
Aufleben der Gestensprache im Historienbild

Donnerstag, 16. Dezember
Frühe Neuzeit
Die Theoretiker Leon Battista Alberti und Leonardo da Vinci
Evidentia

Freitag, 17. Dezember 8-10 h
"`Technische Gesten"''
Arbeit und Freizeit
Rezeptionsästhetik und das Angemessene

Donnerstag, 23. Dezember fällt aus

Donnerstag, 13. Januar 2011
Das neuzeitliche Historienbild und Leonardos Gestenkonzeption
Das Historienbild bei Raffael

Donnerstag, 20. Januar 2011
Das neuzeitliche Historienbild
Raffael versus Michelangelo

Donnerstag, 27. Januar: fällt aus wegen Abwesenheit

Donnerstag, 3. Februar
Schluss: das Historienbild im Norden (Dürer)
Skulptur und Gestus
Theoretische Grundlagen des Gestus im Barock
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die Leistungsüberprüfung erfolgt durch ein zweiseitiges Protokoll einer Vorlesung (Doppelstunde).