Vorlesungsverzeichnis Wintersemester 2009/10

Veranstaltungsnr.: 40633 (Grundseminar)

Manet - Maler des modernen Lebens

Zeit:
2st., Di. 12-14
Raum/Ort:
GA 03/49
Beginn:
2009-10-20 00:00:00

Inhalte:
Manet zählt zu den Gründungsvätern der modernen Kunst. Zum einen war er neuen, zeitgenössischen Themen und realistischen Darstellungsweisen verpflichtet, zum anderen zeichnen sich seine Arbeiten durch eine erhöhte Aufmerksamkeit für die darstellenden Mittel selbst aus. Dass die Moderne keineswegs einfach eine Ablösung der alten Kunst bedeutet, das wusste schon Baudelaire, und das wird in Manets Zitaten berühmter Bilder besonders deutlich. Gerade die Skandalbilder der 60er Jahre, die seinen Ruhm begründeten, Olympia und Frühstück im Freien, sind bewusste Rückgriffe auf den Kanon. Diese Aneignungen und Umdeutungen tradierter Darstellungsformen werden oft vereinfachend als Bruch mit Konventionen behandelt, der die Moderne einläute. Das Seminar stellt hingegen die Frage nach der Modernität von Manet anders: sie liegt in den Wirkweisen der zitierenden Verfahren.

Am Beispiel exemplarischer Werke von Manet sollen Grundzüge moderner Malerei herausgearbeitet werden. Neue, demonstrativ zeitgenössische Motive und Themen – dazu gehören städtisches Leben, Prostitution und Freizeit sowie neue Formen der Wahrnehmung - werden ebenso behandelt wie die Konstruiertheit der Bilder, die tradierte Darstellungsmuster emphatisch brechen und zugleich aktualisieren.
Themen:
Interessierte tragen sich bitte verbindlich auf dem Aushang am Schwarzen Brett ein:
13.10.: Einführung in das Seminarthema anhand von Olympia 1863:
20.10.: entfällt wegen auswärtiger Verpflichtung:
27.10. Frühstück im Freien 1862-63:
3.11. Der tote Torrero, ca 1865. :
10.11. Passionsbilder: Der tote Christus, von Engeln betrauert, 1865 / Die Verspottung Christi, 1864/65:
17.11. Stilleben: Stilleben mit Fisch und Austern, 1864 / Spargelbund, 1880:
24.11. Die Erschießung Kaiser Maximilians, 1867:
1.12. Bildnis Emile Zola, 1868:
8.12. Frühstück im Atelier, 1868:
15.12. entfällt wegen auswärtiger Verpflichtung:
22.12. Der Balkon, 1868-69:
12.1. Die Eisenbahn, 1872-73:
19.1. Nana, 1877:
26.1. Im Wintergarten, 1879:
2.2. Bar in der Folies-Bergère, 1881-1882:
Einführende Literatur:
Michael Fried: Manet’s Modernism, or The Face of Paintings in the 1860s, Chicago/London 1996.
Michael Lüthy: Bild und Blick in Manets Malerei, Berlin 2003.
Hans Körner. Edouard Manet: Dandy; Flaneur, Maler. München 1996.

Barbara Wittmann: Gesichter geben. Edouard Manet und die Poetik des Portraits, München 2004.
Ausstellungs-Kat. Paris, New York 1983: Manet 1832-1883.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die ca. 15-seitigen liegen in einer schriftlichen Fassung eine Woche vorher bereit und werden von allen TeilnehmerInnen gelesen. Im Seminar gibt es eine ca 15-minütige, thesenhafte Kurzfassung zur Eröffnung der Diskussion. Bildmaterial steht in der Diathek zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, dass Sie nicht vorhandene Bilder zwei Wochen vor Referatstermin in der Diathek bestellen können. Im Seminarapparat wird die wichtigste Literatur zur Verfügung gestellt.
Zum Scheinerwerb:
Großer Leistungsschein: Referat mit anschließender schriftlicher Hausarbeit.
Hausarbeiten ohne vorheriges Referat sind nur möglich, wenn alle Referatsthemen vergeben sind.
Kleiner Leistungsschein: Kurzreferat (Themen werden in der ersten Sitzung vergeben).