Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2017

Veranstaltungsnr.: 040650 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

Die Jagd an profanen Orten. Die Inventarisation von Baudenkmälern

Dozent/in:
Dr. phil. Hans H. Hanke

Zeit:
Vorbesprechung: Fr., 07.04., 14-16 Uhr; Fr., 19.05., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 20.05., 12-17 Uhr Exkursion; Fr. 16.06., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 17.06., 12-17 Uhr Exkursion; Fr., 14.07., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 15.07., 12-17 Uhr Exkursion

Inhalte:
Es ist eine abwechslungsreiche Jagd nach der Wahrheit: Die Inventarisation - klassische Aufgabe der Kunstgeschichte - erkennt, erfasst und bewertet auch Gebäude auf ihren Denkmalwert anhand der vorhandenen Bausubstanz, gedruckter Literatur jeglicher Herkunft, mündlicher Hinweise und archivarischer Quellen, das sind meist Bauakten. Das wollen wir im Seminar erleben. Ziel von Besichtigungen wird es sein, Informationen zu Bauten zu gewinnen und in eine eigene Bewertung umzumünzen. Wir werden das anhand scheinbar unscheinbarer oder auch beeindruckender Gebäude in Bottrop, Herne und Siegen tun. Drei profanen Städten also, die man nicht auf Anhieb mit mittelalterlicher Bausubstanz oder eindrucksvollen öffentlichen Bauten des 20. Jahrhunderts verbindet. Quellen und Literatur zu den Objekten des Seminars werden geliefert, sehr nützliche Kenntnisse im Lesen der Schreibschrift des 19. Jahrhunderts können erworben werden. Erbeuten, auswerten und bewerten müssen Sie selber.

Das Seminar findet in anderthalbtägigen Blöcken statt, freitags unter anderem auch als vorbereitende Sitzung auf die Exkursionen am Samstag.

(Termine: Fr., 07.04., 14-16 Uhr; Fr., 19.05., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 20.05., 12-17 Uhr Exkursion; Fr. 16.06., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 17.06., 12-17 Uhr Exkursion; Fr., 14.07., 14-17 Uhr Sitzung; Sa., 15.07., 12-17 Uhr Exkursion.)