Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2017

Veranstaltungsnr.: 040623 (Übung vor Originalen)

Abstraktion in der Kunst: Übung vor Originalen in den Museen der Region

Dozent/in:
Rinke

Zeit:
Kunstsammlungen samstags 06.05., 20.05., 27.05., 01.07., 15.07., jeweils 11-16 Uhr (Uhrzeiten können sich je nach Öffnungszeiten der Museen verschieben)
Raum/Ort:
Kunstsammlungen
Beginn:
Fr., 28.04., 14-16 Uhr

Inhalte:
In der Übung vor Originalen Farbe, Fläche, Form Abstraktion in der Kunst vom Impressionismus bis zur Gegenwart werden parallel zum gleichnamigen Lektürekurs die theoretischen Künstlertexte anhand von Besprechungen vor Originalkunstwerken genauer untersucht und diskutiert.

Es stellt sich dabei die Frage, inwieweit theoretische Aussagen innerhalb der Kunstwerke sichtbar und belegbar sind. Im Museum Folkwang Essen besprechen wir Werke der Klassischen Moderne vom Impressionismus, Neo-Impressionismus, Kubismus bis zum Expressionismus. Das große Ausstellungsprojekt der RuhrKunstMuseen zum 70. Gründungsjubiläum der Künstlergruppe junger westen (1947-1962), welches u.a. im Märkischen Museum Witten und der Kunsthalle Recklinghausen stattfindet, zeigt das Entwicklungsbestreben der deutschen Künstler in den Nachkriegsjahren hin zu einer neuen abstrakten Kunst. Hier versammeln sich verschiedenste Tendenzen und Ausprägungen von eher konstruktivistischen Ansätzen bis hin zur gestischen Malerei die wir genauer analysieren. Im Museum Ludwig Köln sollen zu Abschluss noch weitere Formen der abstrakten Kunst, die insbesondere in Amerika der 1950-er bis 1970-er Jahre entstanden sind, gemeinsam betrachtet werden. Ein zentraler Aspekt des Seminars liegt dabei auf der Einübung der Technik der Bildbeschreibung, die eine Grundvoraussetzung für jede wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Kunst ist.

(Einführung: Fr., 28.04., 14-16 Uhr, Kunstsammlungen samstags 06.05., 20.05., 01.07., 15.07., 29.07. jeweils 11-16 Uhr (Uhrzeiten können sich je nach Öffnungszeiten der Museen verschieben); max 25 TN)