Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2016

Veranstaltungsnr.: 40646 (Hauptseminar B.A.)

Brutalismus

Zeit:
15.04.2015, 10-12 Uhr Einführung; Blöcke 8./9. und 22./23. Juli, jeweils 11-17 Uhr
Raum/Ort:
GA 6/62
Beginn:
15.04.2015, 10-12 Uhr Einführung
Workload:
60h oder 270h
Kreditpunkte:
2 oder 9 CP

Inhalte:
Glaubt man den sozialen Medien und einer immer länger werdenden Liste von wissenschaftlichen Veröffentlichungen, ist Brutalismus längst kein Synonym mehr für "hässlich". Die Architekturen, die besonders in den 1960er und 1970er Jahren errichtet wurden, stellen eine Strömung innerhalb der Nachkriegsmoderne dar, die zwischen "Alltag, Poesie und Theorie" verortet werden. Das Seminar wird sich sowohl mit dem Phänomen als auch den konkreten Bauten auseinandersetzen: Neben einer theoretischen Annäherung an den Begriff und seine Übersetzung in Architektur und weltweit umgesetzten Projekte u.a. in London, Boston, Skopje stehen konkrete Beispiele in Nordrhein-Westfalen im Zentrum der Betrachtung. Letztgenannte werden an zwei Exkursionstagen vor Ort vorgestellt, besichtigt und diskutiert. Es gibt dabei die Möglichkeit, einen eigenen Beitrag auf dem Internetportal "Nachkriegsarchitektur in Nordrhein-Westfalen" (http://www.nachkriegsmoderne.org/) zu veröffentlichen.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 22. Februar (ab 12 Uhr) bis zum 30. April (bis 18 Uhr) über CAMPUS.

Die versierte, eigenständige Nutzung wissenschaftlicher Diskursformen in Wort und Schrift (Produktion und Rezeption) wird stets optimiert und in der Gruppe reflektiert. Die kommunikativen Fähigkeiten werden zudem durch eine vor Originalen geschulte Wahrnehmung auf fortgeschrittenem Niveau ausgebaut. Wissens- und Kompetenzerwerb und die damit einhergehende Kreditierung setzt daher die kontinuierliche aktive Teilnahme am dialogischen Austausch im Plenum voraus.

Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.