Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015

Veranstaltungsnr.: 40643 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

Deutsche Landschaftsmalerei in Italien 1780-1870

Zeit:
Do. 12-14
Raum/Ort:
GABF 04/511
Beginn:
16.04.2015
Workload:
60h, 90h, 210h oder 270h
Kreditpunkte:
2, 3, 7 oder 9 CP

Inhalte:
Italiens Landschaften haben das deutschsprachige Bürgertum der „Goethezeit“ mitunter intensiver beschäftigt als jene der eigenen Heimat. Als ideelle Exklaven einer in ihrer Gestalt noch offenen Kulturnation wurden sie Teil deutscher Identität und zentrales Thema von Malerei, Literatur und Publizistik. Konkrete Reiseerlebnisse stehen neben den nicht weniger wirksamen Vorstellungen derer, die Italien nie gesehen hatten.
Wie aber sieht Italien aus? Ist es das klassische Arkadien Hackerts, das archaische Märchenland wandernder Künstler oder doch das Land der Griechen? In jedem Fall ist es ein imaginierter Fluchtort, den es – wie immer man sich ihn dachte – nie gegeben hat. Das Seminar nähert sich diesem gewaltige Archiv an Texten und Bildern zu „Italien“ an Hand von Bild-und Textquellen, um vor allem Brüche und Veränderungen von der Aufklärung bis zur Reichsgründung systematisch zu untersuchen. Gute Deutschkenntnisse, das Lesen gedruckter Fraktur sowie ein Interesse für die literarische Kultur des 18. und 19. Jahrhunderts werden vorausgesetzt.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 2. März (ab 12 Uhr) bis zum 30. April (bis 18 Uhr) über CAMPUS.
Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.