Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015

Veranstaltungsnr.: 40641 (Hauptseminar B.A.)

Sultan Mehmet II. – Patron der Künste. Das osmanische Reich und Europa im 15. Jahrhundert

Zeit:
Vorbesprechung (Anmeldung und Referatsvergabe) am 08.04.2015, 16-18; verpflichtende Teilnahme an der Tagung zum Thema am 10. Juni 2015; Blockseminar 11.-13. Juni 2015
Raum/Ort:
GA 6/62
Beginn:
08.04.2015
Workload:
60h oder 270h
Kreditpunkte:
2 oder 9 CP

Inhalte:
Am 29. Mai 1453 eroberte der 23-jährige osmanische Sultan Mehmet die byzantinische Hauptstadt Konstantinopel, die nunmehr Kostantiniyye bzw. Istanbul heißen sollte. Damit begann eine neue Epoche nicht nur für die alte Metropole, sondern auch für die europäische Politik, da der junge Sultan eine Expansion in Richtung Westen betrieb. Er verstand sich als Nachfolger der byzantinischen Kaiser und als Alleinherrscher über die damalige Welt. Doch sein Interesse am Westen war offensichtlich nicht auf rein politische Ziele begrenzt. Seine neue Hauptstadt wurde bald zum Treffpunkt von Künstlern, auch aus Westen. Er unterstütze als Mäzen künstlerische Tätigkeiten, vergleichbar den Aktivitäten europäischer Fürsten der Renaissance. Im Seminar werden die Kunst- und Kulturpolitik des Sultans Mehmet behandelt und ebenso die westlichen Reaktionen auf seine politischen Ambitionen thematisiert.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 2. März (ab 12 Uhr) bis zum 1. April (bis 18 Uhr) über CAMPUS.
Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.