Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015

Veranstaltungsnr.: 40640 (Hauptseminar B.A. / M.A.)

Licht und Dunkelheit in der Architektur des Mittelalters

Zeit:
Di. 12-14
Raum/Ort:
GABF 04/711
Beginn:
14.04.2015
Workload:
60h, 90h, 210h oder 270h
Kreditpunkte:
2, 3, 7 oder 9 CP

Inhalte:
Im mittelalterlichen Sakralbau wird das natürliche wie auch künstliche Licht unterschiedlich gelenkt. Die früh- und hochmittelalterliche Architektur arbeitet weniger mit dem gefilterten Außenlicht als vielmehr mit im Innenraum erzeugten Lichtquellen, die das Dunkel zum Leuchten bringen. Mittels der Durchfensterung kann eine gezielte Lichtregie einzelne Bereiche – wie beispielsweise das Sanktuarium – in ihrer Lichtintensität steigern, andere verschatten und in ein diffuses Licht oder sogar eine unbestimmte Dunkelheit tauchen. Auch Schatten und Dunkelheit wirken gestaltend, indem sie den Sakralraum modellieren und/ oder entgrenzen. In der Forschung wird seit nunmehr einem Jahrhundert die Bedeutung des Lichts als Metapher diskutiert. Das Seminar will zunächst auf Grundlage einer Quellenlektüre in die Diskussion einführen, um in einem zweiten Schritt anhand von Fallbeispielen Lichtinszenierungen und ihre Wirkung auf den zeitgenössischen Betrachter herauszuarbeiten. Obwohl sich der theoretische Diskus in besonderer Weise auf die gotische Kathedrale als „Lichtkunstwerk“ fokussiert hat, soll die weniger beachtete romanische Architektur sowie die Bedeutung des Dunkels und der Finsternis in der Architektur verstärkt Beachtung finden.

Kleiner Leistungsnachweis: 20-30minütiges Referat oder eine 15minütige mündliche Thesenprüfung zu drei Themenkomplexen am Ende des Semesters. Die Referatsthemen werden in der ersten Sitzung vergeben.

Großer Leistungsnachweis: Siehe kleiner Leistungsnachweis und 15-20seitige Seminararbeit.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 2. März (ab 12 Uhr) bis zum 30. April (bis 18 Uhr) über CAMPUS.
Die Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In CAMPUS erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.