Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2014

Veranstaltungsnr.: 40653 (Hauptseminar M.A.)

Das Bild des Fremden im Mittelalter

Zeit:
Do 14-16
Raum/Ort:
GA 03/49
Beginn:
10.04.2014
Workload:
60h, 90h oder 210h
Kreditpunkte:
2, 3, oder 7 CP

Inhalte:
Die Erfahrung oder Vorstellung von Alterität hatte im Mittelalter, nicht anders als heute, eine große Spannbreite – von unmittelbar wahrnehmbaren „Nachbarn“, die einer anderen Kultur bzw. Religion angehören, bis hin zur Imagination des Anderen in unerschlossenen Bereichen der Welt, zum Beispiel an deren vermeintlichen Rändern. Ebenso groß war vermutlich die Spannbreite unterschiedlicher Tendenzen, das jeweils Andere auszugrenzen oder es zu integrieren.
Im Seminar sollen signifikante Zeugnisse der bildlichen Darstellung des Fremden daraufhin untersucht werden, welche Rolle die visuelle Vergegenwärtigung des Fremden in diesen Zusammenhängen spielte und ob sich zeigen lässt, welchen Anteil Bilder an Ausgrenzung und Integration nehmen konnten.
Einführende Literatur:
Ruth Mellinkoff, Outcasts. Signs of otherness in Northern European Art of the late Middle Ages. Berkeley u. A. 1993.
Götz Pochat, Das Fremde im Mittelalter. Darstellung in Kunst und Literatur, Würzburg 1997.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 3. März (ab 12 Uhr) bis zum 30. April (bis 18 Uhr) über VSPL. Die Teilnahme sowie Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht zum Seminar erscheinen oder einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In VSPL erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.