Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2014

Veranstaltungsnr.: 40651 (Hauptseminar M.A.)

Gestern die Stadt von morgen. Einblicke in ein Ausstellungsprojekt der Kunstsammlungen der RUB in Kooperation mit den Urbanen Künsten Ruhr und den RuhrKunstMuseen

Zeit:
Mi. 10-12
Raum/Ort:
Kunstsammlungen der RUB/Campusmuseum
Beginn:
16.04.2014
Workload:
90h
Kreditpunkte:
3 CP

Inhalte:
Gemeinsam mit Urbane Künste Ruhr zeigen die RUHR KUNST MUSEEN vom 22. Juni bis zum 7. September 2014 ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum: gestern die stadt von morgen reflektiert architektonische Entwürfe und Visionen der 1960er- und 1970er-Jahre, die sich in den Ruhrgebietsstädten Marl und Mülheim/R. ebenso materialisiert haben wie in dem Bau der ersten Campusuniversität in Deutschland, der Ruhr-Universität Bochum.
Eingeladene Künstlerinnen und Künstler reflektieren und kommentieren architektonische und städtebauliche Projekte und Zeichen dieser Zeit. Sie beziehen sich unmittelbar auf die Gegenwart der Stadtzentren in Marl und Mülheim und auf den Campus der Ruhr-Universität. Parallel dazu finden Ausstellungen zum Thema in den drei beteiligten Museen statt - in den Kunstsammlungen der RUB. Campusmuseum, im Skulpturenmuseum Glaskasten Marl und im Kunstmuseum Mülheim/R.
Das Seminar nimmt das Kunst- und Ausstellungsprojekt zum Anlass, um damit verbundene theoretische kunstwissenschaftliche Fragestellungen zu untersuchen und die mit einer kooperativen Veranstaltung einhergehende kuratorischen Herausforderungen zu reflektieren. Es ermöglicht eine Auseinandersetzung mit Fragen der zeitgenössischen Public Art und gewährt Einblicke in die Realisierung eines Innen- und Außenraum verschränkenden, mehrere Häuser umfassenden Ausstellungsprojektes.
Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten:
Max. 15 Teilnehmer/innen!!!

Die An- und Abmeldung zu der Veranstaltung erfolgt vom 3. März (ab 12 Uhr) bis zum 15. April (bis 18 Uhr) über VSPL. Die Teilnahme sowie Übernahme seminarischer Beiträge wie Referate oder mündl. Prüfungen sind als Studienleistung verbindlich. Sollten Sie trotz Anmeldung nicht zum Seminar erscheinen oder einen Termin ohne triftigen Grund versäumen oder kurzfristig absagen, wird die Leistung mit „nicht ausreichend“ bewertet. In VSPL erfolgt der Eintrag „nicht bestanden“. Dies gilt auch für geleistete Beiträge, die nicht den Ansprüchen eines kleinen Leistungsnachweises genügen.